Miasanis
 
BIO Hanföl 1 Liter von Miasanis
Abbildung ähnlich
Premium BIO Hanföl
Abbildung ähnlich
BIO Hanföl Miasanis
Abbildung ähnlich
     

Premium BIO Hanföl

19,90 € * 29,90 € * (33,44% gespart)
Inhalt: 1 Liter

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Garantierter Versand Donnerstag, 21.11.2019

Variante:

  • SW10039
  • SW10039
  • Vorteile

    • Kostenloser Versand ab € 70,- Bestellwert
    • Versand innerhalb von 24h*
    • 30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Unser Miasanis Premium Hanföl ist goldgelb und hat ein sehr angenehmes und nussiges Aroma. Dabei... mehr

Unser Miasanis Premium Hanföl ist goldgelb und hat ein sehr angenehmes und nussiges Aroma. Dabei können Sie unser Hanföl für kalte und für warme Speisen nutzen und so die Gerichte mit einem leicht nussigen Geschmack verfeinern. Ideal zu Salaten oder im Smoothie sowie im Dip oder als Hanföl-Mayonnaise kann das Öl sein Aroma vor allem in kalten Speisen sehr gut entfalten. Doch auch in Pasta oder Gemüse wie auch bei Fischgerichten ist das Hanföl einsetzbar.

Sie müssen keine Angst haben, dass das Hanföl berauscht oder gar psychoaktiv wirkt. Zum einen ist im Hanföl kein THC enthalten, da es aus den Samen des Nutzhanfs gewonnen wird. Zum anderen gibt es gesetzliche Regelungen. Hanfprodukte sind nur legal, wenn der Gehalt von THC unter 0,2 Prozent liegt. Dies heißt, dass Sie Hunderte von Litern Hanföl trinken müssten, wäre ihn ihm der erlaubte THC-Gehalt von 0,2 Prozent enthalten.

Überzeugen auch Sie sich von unserem Miasanis Premium Hanföl. Übrigens haben wir auch ein Hanföl für die Haut sowie Hanfseifen mit Peeling oder Hanfseifen für empfindliche Haut im Angebot.

  • THC Gehalt unter 0,2 Prozent

Wissenswertes über Hanföl: hochwertig, vielseitig und einzigartig

Es polarisiert nicht nur auf dem Markt, sondern soll zugleich als Heilmittel für verschiedene Krankheiten dienen: Das Hanföl. Schon vor vielen Jahren setzte man das Hanföl in unterschiedlichen Körperregionen des Menschen ein. Ob als Pflegemittel oder Nahrungsergänzungsmittel. Nebenwirkungen sind keinerlei vorhanden oder bisher nicht bekannt. Mittlerweile wird das Hanföl in zahlreichen Situationen eingesetzt und aus einige wissenschaftliche Studien zeigen bereits erste Erfolge bei verschiedenen Produkten aus diesem Bereich, sodass es wirklich hoffen lässt. Wir bieten Dir in unserem Shop reines Bio-Hanföl an, welches aus der Hanfpflanze per Kaltpressverfahren gewonnen wird und somit alle wichtigen Vitamine und Nährstoffe enthält, welche dieses Produkt so wichtig und wertvoll machen.

Das Hanföl selbst enthält viele wertvolle Nährstoffe, die Du auch über die tägliche Ernährung einnimmst, jedoch auch als Nahrungsergänzungsmittel zu Dir nehmen kannst. Von verschiedenen Mineralien bis hin zu essenziellen Omega-3-Fettsäuren. Hanföl enthält keinerlei THC, hat also keine psychosomatische Wirkung auf Dich. Das hochwertige Hanföl wird aus den Samen der Pflanze gewonnen. Ihm wird sogar eine entzündungshemmende Wirkung nachgesagt.

Heutzutage gibt es sogar zahlreiche Forschungen und Untersuchungen, welche die einzelnen Anwendungsbereiche von Hanf bestätigen können. Es ist jedoch kein Wundermittel, welches sofort Linderung verschafft oder aber auch schwerwiegende Krankheiten heilen kann. Im Gegenteil, denn auch das Hanföl ist ein klassisches Nahrungsergänzungsmittel, welches Du zu Dir nehmen kannst.

Du möchtest Dir ein hochwertiges Hanföl kaufen? Gerne kannst Du in unserem Online Shop nachschauen, welche Produkte wir Dir als Ergänzungsmittel anbieten können. Du wirst garantiert ein passendes Produkt finden!

Was ist Hanföl?

Wer den Begriff Hanf hört bringt ihn wahrscheinlich sofort mit der Droge, auch bekannt als THC, in Verbindung. Dies kannst Du allerdings nicht miteinander vergleichen. Hanf wird heute in sehr vielen verschiedenen Bereichen eingesetzt. Zum einen können mit den Fasern der Pflanze Kleidungsstücke hergestellt werden, welche nicht nur sehr bequem sind, sondern auch eine positive Wirkung aufweisen und toll aussehen. Zum anderen kann das Öl in Kosmetikprodukten und Ergänzungsmitteln enthalten sein, die Du in der Drogerie und sogar in der Apotheke erwerben kannst. Weniger bekannt jedoch ist das klassische Hanföl, welches beispielweise auch in der Küche zum Einsatz kommt und unterschiedliche Speisen verfeinern kann.

Das Hanföl wird, wie bereits erwähnt, aus den Samen der Pflanze gewonnen. Für drei Liter frisches Hanföl benötigt man etwa zehn Kilogramm Hanfsamen. Umso dunkler das Öl in der Herstellung wird, umso nussiger und intensiver ist sein Geschmack. Hanf wird in unserem Land ebenfalls angeboten, sodass Hanföl auch in Deutschland hergestellt wird. Ähnlich wie das Leinöl kann das Produkt aus Hanf einen Ersatz für reines Kokosöl bieten.

Wichtig ist, dass man auf ein hochwertiges Hanföl zurückgreift, welches eine optimale Bio-Qualität bietet. Ist das Öl zu kalt gepresst, kann es seine Wirkung vollständig verlieren. Das trifft ebenfalls auf die zu heiße Pressung zu, denn auch hier gehen die Vitamine und Mineralien vollkommen verloren.
Als kleiner Tipp nebenbei: Verwende das Hanföl niemals zum Braten. Dadurch können die wertvollen Fettsäuren verloren gehen. Am besten kannst Du Hanföl in Salaten und verschiedenen gekochten Speisen verwenden.

Die Inhaltsstoffe von Hanföl

Hanföl bringt einige wichtige Inhaltstoffe mit, die alle einen unterschiedlichen Zweck erfüllen sollen. Die folgenden Inhaltsstoffe sind die wichtigsten:

  • Omega-3-Fettsäuren
  • Omega-6-Fettsäuren
  • Gamma-Linol-Säuren
  • Vitamin B1
  • Vitamin B2
  • Vitamin E
  • Magnesium
  • Kalium
  • Calcium
  • Phosphor
  • Natrium
  • Eisen
  • Kupfer
  • Mangan
  • Zink

Damit Du Dir einen Überblick verschaffen kannst, was die einzelnen Inhaltsstoffe mit Deinem Körper machen und wieso sie wichtig für Dich sind, haben wir eine kleine Tabelle aufgebaut. Diese soll Dir verdeutlichen, was die einzelnen Inhaltsstoffe bewirken können.

Omega-3-Fettsäuren

 

Diese Fettsäuren werden in der Regel für einen zu hohen Cholesterinspiegel eingesetzt. Sie unterstützen die Gehirnfunktion und die Sehkraft des Menschen. Außerdem können diese Fettsäuren Deine Herzfunktion stabilisieren und sind in vielen Lebensmitteln enthalten.

Omega-6-Fettsäuren

 

Auch diese Fettsäuren sind lebensnotwendig für den menschlichen Körper. Daher musst Du sie regelmäßig durch die unterschiedlichsten Nahrungsmittel aufnehmen. Für das Herz-Kreislauf-System und den Knochenbau sind Omega 6-Fettsäuren wichtig.

Gamma-Linol-Säuren

 

Die Gamma-Linol-Säuren sollen entzündungshemmend wirken und gleichzeitig den Blutdruck regulieren können. In der Naturheilkunde werden die Gamma-Linol-Säuren schon seit vielen Jahren benutzt.

Vitamin B1

 

Das Vitamin B1 hat die Funktion, neue Energie in Deinem Körper aufzubauen. Durch dieses kannst Du deine Energiegewinnung aus den Kohlenhydraten und Eiweißen ziehen. Auch für Dein Nervensystem spielt dieses Vitamin seine sehr wichtige Rolle.

Vitamin B2

 

Vitamin B2 hingegen ist für Deinen Stoffwechsel sehr gut geeignet. Menschen, die beispielsweise unter Migräne leiden, sollten Vitamin B2 zu ihrer täglichen, gesunden Ernährung einnehmen. Selbst das Gefühl von Abgeschlagenheit, Müdigkeit und auch Entzündungen in Deinem Körper kann das Vitamin B2 lindern.

Vitamin E

 

Das Vitamin E hingegen gehört zu den fettlöslichen Vitaminen in Deinem Körper. Es stärkt Dein Immunsystem und schützt die Zellen Deines Körpers. Außerdem kann es Entzündungsprozesses im Körper hemmen und neue Entzündungen verhindern.

Magnesium

 

Magnesium ist für Deinen Körper lebensnotwendig. Es dient für Deine Muskeln und Deinen Körper. Außerdem ist dieser Mineralstoff sehr entscheidend für die Funktion Deines Nervensystems und hilft dabei Deinen Stoffwechsel gesund zu halten. Selbst der Erhalt Deiner Knochenfunktionen kann das Magnesium verbessern.

Kalium

 

Kalium ist ein wichtiger Bestandteil für die Funktion Deiner Nieren. Entscheidend ist ein gewisser Anteil an Kalium in Deinem Körper auch bei der Funktion Deiner Herzmuskeln. Du brauchst Kalium, damit Dein Körper aus den zugeführten Kohlenhydraten Energie gewinnen kann.

Calcium

 

Auch das Calcium ist einer der lebensnotwendigen Bestandteile in Deinem Körper. Es ist wichtig für Dein Herz, die Knochen und die Muskeln. Es hilft bei der Stabilisierung Deiner Knochen und kann ihnen Kraft geben.

Phosphor

 

Neben dem Calcium ist auch Phosphor einer der wichtigen Stoffe in Deinem Körper. Du benötigst es für Deinen Energiestoffwechsel. Gleichzeitig dient der Phosphor als einer der wichtigsten Bausteine für Knochen und Zähne.

Natrium

 

Natrium bindet in Deinem Körper Wasser. Dort wo Du viel Natrium im Körper hast, sammelt sich das Wasser. Ein ausgeglichener Natrium Haushalt ist besonders wichtig, da es sonst zu Problemen mit Deinem Blutdruck kommen kann.

Eisen

 

Das Eisen ist für Deinen Stoffwechsel wichtig. Außerdem kann es die Funktion Deines Immunsystems stärken und gleichzeitig Deine roten Blutkörperchen bilden. Auch für den Sauerstofftransport in Deinem Körper ist Eisen sehr wichtig.

Kupfer

 

Das Kupfer trägt vor allem dazu bei, dass Du gesund und vital bleibst. Durch dieses Metall verbesserst Du den Zellwachstum und hilft bei der Bildung der roten Blutkörperchen. Außerdem fördert Kupfer den Aufbau Deiner Haare und Deinen Knochen.

Mangan

 

Mangan hingegen ist ein Stoff, der wichtig für Dein Bindegewebe und die Knochen und Knorpel ist. Das Mangan wird in Deiner Leber gespeichert und stärkt Deine Bauchspeicheldrüse.

Zink

 

Zink ist gut für Deine Haut und andere Infekte. Es hilft bei Problemen Deiner Haut, Haare und Nägel und muss oftmals in Form eines Nahrungsergänzungsmittel eingenommen werden.

 

Die Anwendungsgebiete von Hanföl

Das Hanföl besteht zu fast 80 Prozent rein aus ungesättigten Fettsäuren, was es so wertvoll macht. Laut den Erfahrungen von vielen Anwender ist das Hanföl genau aus dem Grund in vielen Anwendungsbereichen verwendbar, denn es ist wichtig, dass wir Menschen ausreichend dieser ungesättigten Fettsäuren zu uns nehmen. Wie man oben an der Tabelle erkannt, sind viele wichtige Inhaltsstoffe vorhanden, die Du nicht nur über die tägliche Ernährung aufnehmen kannst, sodass es sehr schwer ist, den eigenen Körper damit zu versorgen. Es ist möglich das Hanföl kurzfristig, aber auch langfristig einzunehmen. Wie genau Du es am besten einnimmst und worauf Du achten solltest, werden wir Dir im Laufe des Textes erläutern. Das Verhältnis zwischen den Mineralstoffen und den Vitaminen im Hanföl ist sehr hoch, sodass man sagt, dass Hanföl auf lange Sicht gesehen gegen verschiedene Mangelerscheinungen helfen kann.

Es wird dem Hanföl nachgesprochen, dass es in den folgenden Anwendungsgebieten einsetzbar ist:

✓  für das Herz

✓  für die Zellgeneration im Körper

✓  für unterschiedliche Hautprobleme

✓  für Hormonstörungen

✓  bei Bluthochdruck

✓  bei Schlafstörungen

✓  gegen Entzündungen

✓  bei Muskelverspannungen und Rheuma

✓  Beschwerden in den Wechseljahren

✓  Stimmungsschwankungen

Inzwischen gibt es sogar zahlreiche Studien, die besagen, dass Hanföl teilweise oder ganz in den oben genannten Anwendungsgebieten helfen kann.

Wie wirkt das Hanföl?

Damit Du Dir ein Bild machen kannst, wie das Hanföl bei den oben genannten Anwendungsgebieten wirken kann, haben wir Dir auch diese Fakten übersichtlich aufgezeigt. Natürlich ist die Wirkung bei jedem Menschen unterschiedlich und sollte individuell dosiert werden. Eine Garantie, dass Hanföl wirkt gibt es dahingehend jedoch nicht.

Hanföl für das Herz

Hanföl wird unter anderem nachgesagt, dass man es für das eigene Herz einsetzen kann. Es soll den Blutdruck senken und die Cholesterinwerte verbessern. Es soll jedoch nur auf den Herzmuskeln wirken, wenn die Zellwände gestärkt sind. Einige Studien in den USA konnten das bereits belegen, sodass es sich hierbei um wissenschaftliche Studien handelte, welche direkt am Menschen durchgeführt wurden.

Hanföl für die Zellgeneration

Aufgrund des sehr hohen Anteils an Linolsäure soll das Hanföl zugleich auch eine positive Wirkung auf die Generation Deiner Zellen haben. Das Öl soll dabei helfen, die Zellmembranen zu stärken.

Hanföl bei unterschiedlichen Hautproblemen

Es wird dem Hanföl unter anderem nachgesprochen, dass es Hautprobleme in den Griff bekommen kann. Anwender berichten, dass es auf zwei verschiedenen Wegen möglich sei. Man sagt, dass durch die Einnahme von Hanföl eine detoxische beziehungsweise stärkende Wirkung der Hautzellen möglich ist. Es soll unter anderem auch als Balsam verwendet werden können. In der Naturkosmetik gibt es mittlerweile sehr viele Produkte, in denen Hanföl enthalten ist. Von Shampoos bis über Seife und viele verschiedenen Badezusätze. Es gibt sogar verschiedene Kosmetikprodukte in denen heutzutage Hanföl enthalten ist. Einige reiben sich auch mit dem Hanföl ein oder geben es pur in das Badewasser dazu. Auch bei Kindern ist es möglich, das Hanföl bereits direkt auf der Haut zu verwenden, da es hier keinen Schaden anrichten kann. Im Übrigen besteht das Verhältnis der Omega-Fettsäuren bei der Haut bei 3:1. Beim Hanföl hingegen bei 4:1, was sehr nah dran ist. So ist es beim Sonnenblumenöl zum Beispiel bei 150:1.

Hanföl bei Hormonstörungen

Deine Hormone regeln Deinen kompletten Haushalt im Körper. Die starke regulierende Funktion des Hormonhaushaltes wird dem Hanföl ebenfalls nachgesagt. Hinzu kommt, dass viele Frauen es anwenden, um eine unterstützende Wirkung während des prämenstruellen Syndroms zu erzielen.

Hanföl bei Bluthochdruck

Sind Deine Venen erst einmal verengt kann es sehr schnell zu erheblichem Bluthochdruck kommen und viele Menschen leiden aus ganz unterschiedlichen Gründen an dieser Krankheit. Auch hier kommt Hanföl gerne zum Einsatz und wird in verschiedenen Formen eingenommen. Hanföl soll regulierend wirken, dass sagen zumindest viele der Anwender. Es wird gesagt, dass das Öl aus Hanf dabei helfen kann, die Ablagerungen an den Blutgefäßen abzubauen und die Venen zu entkrampfen.

Hanföl bei Schmerzen und Entzündungen

Entzündungen im Körper und Schmerzen verschiedener Art soll das Hanföl ebenfalls lindern können. Dafür gibt es keinen wissenschaftlichen Beweis, jedoch wurden schon einige Tierversuche durchgeführt und überall im Netz gibt es zahlreiche Menschen, die positiv von der Wirkung sprechen, sodass auch hier viele Patienten Hoffnung haben. Jedoch nehmen es viele Anwender genau aus diesen Gründen ein. Aufgrund der entzündungshemmenden Wirkung kann man es für verschiedene Bereiche nutzen.

Wie nimmt man Hanföl ein?

Man kann Hanföl auf zwei verschiedenen Wegen einnehmen. Zum einen kannst Du von einer innerlichen Anwendung profitieren, aber auch von einer äußeren. Beide wollen wir Dir genauer vorstellen.

Damit Du das Hanföl von Innen einnehmen kannst sagt man ihm nach, dass eine Wirkung nur dann möglich ist, wenn man das 2-3 am Tag das Öl anwendet. Es soll bereits ein Esslöffel nach dem Essen ausreichen.
Anwender, die das Immunsystem durch das Hanföl stärken sollen, machen dies für 2-3 Wochen. Eine Hanföl Kur soll bereits helfen. Solltest Du das Öl höher dosieren wollen ist es wichtig, dass Du das mit Deinem Arzt besprichst. Zwar hat das Hanföl keinerlei Nebenwirkungen, die bisher bekannt sind, jedoch ist es wichtig, dass das Ergänzungsmittel mit Deiner Gesundheit harmoniert.

Viele nehmen das Hanföl gegen Schlafstörungen und bei Magen-Darm-Beschwerden ein. Dazu empfiehlt es sich 3-mal am Tag, je 3 Tropfen einzunehmen. Diese Angaben richten sich jedoch nach einem Körpergewicht zwischen 60 kg und 90 kg.

Bei der äußerlichen Anwendung wirst Du schnell erkennen, dass es viele Schönheitsprodukte gibt, die bereits auf dem Markt verkäuflich sind. Hanföl wird sogar in Hautcremes angeboten und selbst in Body Cremes unterschiedlicher Art. Wer lieber auf ein hochwertiges Shampoo setzt kann auch das bekommen.

Wichtig ist jedoch, dass Du diese Produkte gut und nach Anweisung annimmst. Du kannst das Hanföl aber auch einfach auf Deinem Gesicht auftragen. Achte nur darauf, dass es nicht zu viel ist, damit das Öl nicht auf der Haut bleibt. Es soll schließlich schön in Deine Haut einwirken.

Die Vorteile von Hanföl

Hanföl ist immer noch ein Nahrungsergänzungsmittel. Das bedeutet nicht, dass die enthaltenen Inhaltsstoffe eine gesunde und ausgewogene Ernährung komplett ersetzen können. Eher im Gegenteil, Du musst weiterhin darauf achten, dass Du dich gesund und ausgewogen ernährst.
Damit es Dir leichter fällt noch einmal einen kleinen Überblick zu bekommen wann Du Hanföl einsetzen kannst, haben wir Dir die Vorteile noch einmal aufgelistet:

✓ enthält sehr viele wichtige Fettsäuren

✓  alle wichtigen Mineralstoffe sind in dem Hanföl enthalten

✓  hat bereits den Ruf eines Superfoods

✓  wird in vielen Kosmetikprodukten verwendet

✓  einige Lebensmittel enthalten mittlerweile sogar Hanföl

✓  kann zum Kochen und als Nahrungsergänzungsmittel Verwendung finden

✓  sehr einfach in der Anwendung und der Dosierung

✓  in vielen verschiedenen Ausführungen erhältlich

Solltest Du wissen wollen, ob das Hanföl auch bei Dir wirkt, kannst Du es einfach testen. Es birgt keine bewiesenen Nebenwirkungen, sodass Du nichts falsch machen kannst. Achte jedoch auf die individuelle Dosierung des Hanföls. Wenn Du trotzdem Bedenken hast, ist es wichtig, dass Du Dich mit Deinem Arzt in Verbindung setzt, der Dir beratend zur Seite stehen kann.

Das Fazit: Forschungen gehen weiter

Hanf ist generell als Pflanze in vielen Forschungen und Untersuchungen zu finden. Nicht nur das Hanföl ist es, welches eine positive Wirkung auf Deine Gesundheit haben soll. Auch CBD und einige weitere Produkte sind es, die mittlerweile vielseitig verwendet werden. Laut den Resultaten von einigen Studien zeigt sich, dass Hanföl helfen kann. Es kommt auf die Dosierungsdauer, die Anwendung und die Reinheit des Mittels an. Es ist wichtig, dass Du dich damit genauer auseinandersetzt und Dir immer vor Augen hältst, dass es keine Garantie bei der Wirkung gibt. Hanföl wird heute bereits als Nahrungsergänzungsmittel und Kosmetikprodukt eingesetzt.

Hanföl online kaufen

Hochwertiges Hanföl kannst Du nicht einfach so in jedem Laden kaufen. Wichtig ist es, dass Du hier ausschließlich zu Bio-Hanföl greifst, wie aus unserem Onlineshop. Bei der Herstellung vom Hanföl achten wir penibel darauf, dass hier keinerlei chemische Zusatzstoffe verwendet werden. Diese könnten dem Körper schaden und die Hanföl Wirkung selbst eindämmen. Bei unseren Produkten handelt es sich um reine Bio-Pflanzen, welche besonders reich an vielen tollen Nährstoffen sind. Auch bei dem Anbau der Hanfpflanzen wird akribisch darauf geachtet, dass hier kein giftiger Pflanzendünger angewandt wird und der faire Abbau sowie die faire Weiterverarbeitung sprechen ebenso für die Produkte aus unserem Onlineshop.

Zutaten: 100% BIO Hanfsamen Öl mehr
Nährwertangaben durschnittlich je 10
Brennwert kj 368 kj Brennwert kcal 880 kcal
Fett 94 g davon gesättigte Fettsäuren 9,4 g
Kohlenhydrate 1 g    
Bezeichnung
Premium BIO Hanföl
Zutaten
100% BIO Hanfsamen Öl
Herkunftsort
Deutschland
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Premium BIO Hanföl"
03.11.2019

sehr gut

Gut und günstig. Versand problemlos und gut verpackt. Top

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen