Kostenloser Versand ab 70€ + Kostenfreier Rückversand!
MSM Kapseln 150 Stück
€9,90
MSM steht für Methylsulfonylmethan und ist eine einfache Schwefelverbindung, die der Stoffklasse der Sulfone angehört.  Als essentieller Bestandteil unseres Körpers, ist die... Alle Einzelheiten

MSM Kapseln

Normaler Preis ab €9,90 inkl. MwSt.

Grundpreis €12,07 pro 100g

MSM Pulver 500g
€9,90
MSM steht als Abkürzung für Methylsulfonylmethan. Hierbei handelt es sich um eine Form den organisch gebundenen Schwefel. Jeder Mensch nimmt diese Schwefelverbindungen... Alle Einzelheiten

MSM Pulver

Normaler Preis ab €9,90 inkl. MwSt.

Grundpreis €19,80 pro kg


MSM

MSM Methylsulfonylmethan ist ein Schwefelprodukt, dass sich für eine ergänzende Nahrungsmittelaufnahme anbietet. Schwefel ist hierbei ein allgemein unterschätztes Mittel, dass eine enorme Bioverfügbarkeit für den menschlichen Körper bereithält. Ein regelmäßiger zusätzlicher Konsum, der sich an der empfohlenen Tagesdosis orientiert, ermöglicht es Ihnen ein agiles und gesundes Leben zu führen. Im nachfolgenden Beitrag finden Sie alle relevanten Informationen über das Präparat MSM Methylsulfonylmethan.

Die Einnahme von MSM Methylsulfonylmethan

MSM Methylsulfonylmethan ist ein Schwefelprodukt, das für den menschlichen Organismus äußerst wichtig ist. Es gibt hier verschiedene Einnahmeoptionen, wie Kapseln, Tabletten oder auch unterschiedliche Pulverversionen. Je nach persönlichen Vorlieben gestalten sich dann die Einnahmemöglichkeiten im Einzelnen.

Die Anwendungsgebiete von MSM Methylsulfonylmethan

MSM Methylsulfonylmethan ist als ein besonders breit gefächertes Präparat im Bereich der Wirkung und Anwendung bekannt. Das Mittel kann eine hohe Wirksamkeit aufweisen. Die Einnahmemöglichkeiten sind verschiedenen. Das Präparat kann durch Kapseln, Pulvern oder auch Tabletten konsumiert werden. Wichtig ist es hierbei, die richtige Dosierung einzuhalten.

Nachfolgend werden die wichtigsten Anwendungsgebiete von MSM Methylsulfonylmethan näher erläutert.

Die Anwendung von im MSM Methylsulfonylmethan im Überblick:

  • MSM Methylsulfonylmethan für den Einsatz gegen allgemeine Entzündungen im Körper
  • MSM Methylsulfonylmethan bei Allergien
  • MSM Methylsulfonylmethan bei Diabetes
  • MSM Methylsulfonylmethan zur Muskelerholung
  • MSM Methylsulfonylmethan hilft bei Magen-Darm Problemen
  • MSM Methylsulfonylmethan bei Sodbrennen
  • MSM Methylsulfonylmethan zum Abnehmen
  • MSM Methylsulfonylmethan für die Anwendung beim Pferd

MSM Methylsulfonylmethan für den Einsatz gegen allgemeine Entzündungen im Körper

Viele Menschen leiden an chronischen Schmerzen, die ganz unterschiedliche Ursachen haben könnten. Bei Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen oder auch Sportverletzungen kann das Mittel MSM Methylsulfonylmethan ausgezeichnet helfen. In zahlreichen Studien wurde nachgewiesen, dass es durch den Konsum von MSM Methylsulfonylmethan zu deutlichen Schmerzlinderungen beim Patienten kam.

Im menschlichen Körper befinden sich vor allem in den Muskeln, in der Haut oder auch in den Knochen beinahe 50 % der Schwefelverbindungen im menschlichen Organismus. Aufgrund von Schmerz bzw. Druck kann es dazu kommen, dass die fibrösen Bindegewebszellen anschwellen und sich im nun folgenden Verlauf entzünden. Mit dem Konsum von MSM Methylsulfonylmethan wird dafür gesorgt, dass die Zellwände wieder Durchlässiger und flexibler werden. Somit kann die Flüssigkeit nun wieder leichter durch das Zellgewebe dringen. Aufgrund der hier vorliegenden Wirkung können somit die Schmerzen reduziert oder gar eliminiert werden. Der Druck, der vorher in den Zellen bestand und für Schmerzen und Entzündungen sorgte, kann nun abgetragen werden. Der Betroffene erfährt spürbare Linderung. Vor allem Sportler und ältere Menschen sollten bei solchen Beeinträchtigungen MSM Methylsulfonylmethan Präparate einnehmen. Die Einnahme ist einfach und schnell gemacht.

Wenn Sie sich nun die Frage stellen, ob MSM Methylsulfonylmethan schädlich für den Anwender ist, kann beruhigt werden. Aufgrund der Verabreichung von MSM Methylsulfonylmethan wird die Übertragung des Schmerzes im Körper verlangsamt. Vor allem Menschen, die unter Arthrose leiden, können durch eine regelmäßige Einnahme die Schmerzimpulse gen Gehirn hemmen und somit Linderung erfahren. Das Mittel initiiert eine Blockierung der Schmerznachricht über die Nervenbahnen an das Gehirn, auch aufgrund dessen, haben Betroffene objektiv weniger Schmerzen.

MSM Methylsulfonylmethan bei Allergien

MSM Methylsulfonylmethan wirkt im menschlichen Organismus entzündungshemmend. Was Laien häufig nicht wissen ist, dass Allergien häufig mit Entzündungsprozessen einhergehen. Das Mittel wirkt besonders positiv bei Nahrungsmittelallergien und bei allgemeinen Umweltallergien. Selbst bei lästigem Asthma und Heuschnupfen treten im Regelfall deutliche Verbesserungen auf. Im Zuge verschiedener Studien wurde ersichtlich, dass juckende Augen, verstopfte Nasen sowie das ständige Niesen gelindert werden können.

MSM Methylsulfonylmethan bei Diabetes

Schwefel macht einen deutlichen Anteil im Insulin aus. Hierbei handelt es sich um ein Hormon, das eine Kohlenhydratstoffwechselsteuerung vornimmt. Grundsätzlich gilt, dass wenn im menschlichen Körper zu wenig Schwefel vorhanden ist, eine schlechte Insulinproduktion vorhanden ist. Es ist bekannt, dass Zellen starr und undurchlässig werden, wenn zu wenig Schwefel im Körper vorhanden ist. Resultat hierdurch können erhöhte Blutzuckerwerte sein. Durch eine regelmäßige Einnahme von MSM Methylsulfonylmethan verbessert sich die Durchlässigkeit der Zellwände. Als Resultat führt das zu einer Optimierung der Blutzuckerwerte. Die Bauchspeicheldrüse wird zudem in einem Normalzustand versetzt.

MSM Methylsulfonylmethan zur Muskelerholung

Die Werte Ceratinkinase sowie Lactatdehydrogenase sind im Regelfall immer erhöht im Zuge eines intensiven Muskeltrainings eines Menschen. MSM Methylsulfonylmethan sorgt in diesem Kontext für eine Muskelerholung und Reparatur der Muskelzellen. Zu beachten ist ebenso, dass die Milchsäureausscheidung, die das Muskelbrennen verursacht, nach einem intensiven Training gefördert wird. MSM Methylsulfonylmethan ist im Zuge des Trainings sogar dazu in der Lage, dass starre Gewebezellen sofort repariert werden. Aufgrund dessen werden auch die Muskelschmerzen minimiert und die schnellenErholung der Muskeln wird forciert. In Summe wird sogar das gesamte Eigenniveau stark gesteigert.

MSM Methylsulfonylmethan hilft bei Magen-Darm Problemen

Es ist mittlerweile bekannt, dass die Innenauskleidung des menschlichen Darms durch den Konsum von Schwefel positiv beeinflusst werden kann. Insbesondere Betroffene des sogenannten Leaky Gut Syndroms, können auf diese Weise die Symptome durch eine hoch konzentrierte MSM Methylsulfonylmethan-Einnahme lindern. Patienten, die unter Colitis Ulcerosa leiden, haben ebenso positiv auf die Darreichung und Einnahme von MSM Methylsulfonylmethan reagiert, denn MSM Methylsulfonylmethan zeigt vor allem antientzündliche Wirkungen. Somit ist ersichtlich, dass durch den Schwefelkonsum offenbar auch Darmschädigungen entgegengewirkt werden können.

MSM Methylsulfonylmethan bei Sodbrennen

Betroffene, die unter Sodbrennen leiden, können durch den regelmäßigen Konsum von MSM Methylsulfonylmethan ebenso Linderung herbeiführen. Besonders positiv ist hierbei, dass die regelmäßige Einnahme nicht zu einer Störung des Säure-Basen-Haushalts m Magen führt.

MSM Methylsulfonylmethan zum Abnehmen

Im Regelfall möchten Menschen, die MSM Methylsulfonylmethan einnehmen ihren Fitnesslevel erhöhen. Schwefel sorgt bei der Einnahme dafür, dass Energie produziert wird. Somit hat der Anwender auch mehr Kraft zur Verfügung, die man besonders positive beim Training nutzen kann. Zudem wird der menschliche Stoffwechsel durch die Schwefeleinnahme zusätzlich aktiviert. Darüber hinaus helfen die B-Vitamine ebenson bei der Aktivierung. Wenn Sie folglich mit MSM Methylsulfonylmethan Gewicht reduzieren möchten, versorgen Sie Ihren Körper ausreichend mit Schwefel. Auf diese Weise wird der Körper optimal mit Schwefel genährt und die Fettreserven schwinden. Die Verwendung von MSM Methylsulfonylmethan ist jedoch nur in Verbindung mit einem ganzheitlichen Ansatz zur Gewichtsreduktion auch wirklich empfehlenswert. Eine gesunde Ernährung, ausreichend Sport und eine belebende Nährstoffversorgung in Kombination mit Schwefel helfen hier.

Zudem gilt MSM Methylsulfonylmethan ebenso als ein sehr gutes Entgiftungsmittel, um Schwermetallbelastungen aus dem Körper zu holen, in der Form der Entgiftung. Entgiftungskuren können hiermit sehr gut durchgeführt werden. Neben Entgiftungskuren bieten sich jedoch auch Kuren an, die die Substanz der Nägel verbessert oder das Haar zum Glänzen bringt. Betroffene, die unter schlechtem Bindegewebe leiden, sollten zudem MSM Methylsulfonylmethan konsumieren. Wenn Sie unter einer Autoimmunkrankheit leiden, so ist die Einnahme auch anzuraten. Der Konsum von MSM Methylsulfonylmethan wirkt auch bei dem Existieren von Autoimmunkrankheiten belebend.

MSM Methylsulfonylmethan für die Anwendung beim Pferd

Schwefelprodukte sind vor allem für Rennpferde sehr gut. Im Regelfall verabreicht man es vor dem Rennen, sodass es eine positive Wirkung auf die Muskulatur hat. Auch Pferde neigen bei Überbelastungen zu Krämpfen. Dieser Umstand wird durch die Verabreichung von MSM Methylsulfonylmethan deutlich vermindert. Zudem leiden auch Pferde ab einem gewissen Alter unter Arthritis und Arthrose. Schwefel kann hier zwar keine Wunder vollbringen, dennoch kann die Mittel unterstützend wirken. Schwefel ist im Körper der Pferde zumeist an Eiweiß gebunden, sodass Schwefel hier beispielsweise auch bei Gelenkschmerzen verabreicht werden kann. Die Produkte sind im Regelfall nebenwirkungsfrei. Die Vergabe beim Pferd ist aufgrund dessen an keine Risiken gebunden.

Die Dosierung von MSM Methylsulfonylmethan

Die Dosierung von MSM Methylsulfonylmethan sollte nicht übertrieben werden. Im Schnitt sollte eine empfohlene Tagesdosis zwischen 0,5 h sowie 4 g am Tag liegen. Dosierungen, die sich hier über der empfohlenen Tagesdosis befinden, sollten Sie vermeiden. Zudem ist es ebenso zu empfehlen, dass schwangere Frauen und stillende Mütter ebenso Abstand von einer zusätzlichen Einnahme von MSM Methylsulfonylmethan nehmen. Hier gibt es schlicht keine ausreichenden Studien, die eine Ungefährlichkeit des Mittels nachweisen.

Auf dem Markt befinden sich unterschiedliche Einnahmeformen, die Sie zum Konsum nutzen können. Eine sehr beliebte Form ist die Einnahme via Pulver. Hier sollte man die Einnahme täglich nicht übertreiben. 1 Gramm bis 5 Gramm sind vollkommen ausreichend. Zudem sollte das Pulver mit viel und ausreichend Flüssigkeit eingenommen werden. Konsumenten sollten sich zudem nicht über einen schlechten Geschmack wundern. Das MSM Methylsulfonylmethan schmeckt bitter. Empfehlenswert ist hier eine Mixtur mit einem Smoothie. Auf diese Weise erspart man sich einen schlechten Geschmack und konsumiert parallel auch noch ausreichend Vitamine. Hierbei handelt es sich um eine Win-win-Situation für den menschlichen Organismus.

Eine weitere Einnahmeform ist der Konsum via Kapseln. Die Kapseln haben den deutlichen Vorteil, dass sie geschmacksneutral sind, denn das Pulver ist mit einer dünnen Hülle ummantelt und schützt vor dem bitteren Geschmack. Beachten sollte man jedoch, dass die Kapseln im Vergleich zum Pulver teuer sind. Bei dem Konsum von Kapseln, sollten Sie zudem darauf achten ausreichend Vitamine zu sich zu nehmen, da die Wirkung hierdurch noch mehr geboostet wird. In Summe führt eine passende Dosierung auch mit weiteren Mitteln zu positiven Stoffwechselprozessen.

Bei der Einnahme von MSM Methylsulfonylmethan sollten Sie darüber hinaus zwingend darauf achten, dass die Einnahme regelmäßig und täglich erfolgt. Eine Mixtur mit weiteren Nahrungsergänzungsmitteln bietet sich in dieser Kombination an.

Lagerung und Aufbewahrung von MSM Methylsulfonylmethan

MSM Methylsulfonylmethan sollte, ähnlich wie andere Nahrungsmittel und Nahrungsergänzungsmittel kühl und trocken gelagert werden. Eine Aufbewahrung im Kühlschrank ist jedoch nicht notwendig. Zimmertemperatur ist für die Aufbewahrung vollkommen ausreichend. Erst wenn die Raumtemperatur mehr als 25 °C beträgt, ist eine Lagerung unter diesen Rahmenbedingungen nicht mehr zu empfehlen. Als Konsument sollten Sie hierbei beachten, dass MSM Methylsulfonylmethan aus organischem Schwefel besteht. Aufgrund dessen sind die Produkte folglich auch wärme- und kälteempfindlich. Im Allgemeinen sollten solche Dinge auch an einem dunklen Ort gelagert werden. Kinder bzw. Haustiere sollten sich ebenso von MSM Methylsulfonylmethan fernhalten.

Die Verwendung von MSM Methylsulfonylmethan

Methylsulfonylmethan ist ein Stoff, der zu den Schwefelverbindungen gehört, die organisch sind. Sie können diesen Wirkstoff unter anderem aus tierischen und auch aus pflanzlichen Lebensmitteln finden. Er ist beispielsweise auch in Kaffee und in Milch enthalten. Es handelt sich im Zuge dessen bei Methylsulfonylmethan, um organischen Schwefel. Der Stoff hilft es Schwefelmagelzustände zu beseitigen. Schwefel ist eine lebensnotwendige Substanz, die vor allem den Stoffwechsel betrifft. Der menschliche Organismus weist 0,2 % Schwefel auf. Trotz des in Summe geringen Anteils, ist Schwefel wichtig und nicht zu unterschätzen.

Funktionen, die im menschlichen Organismus durch Schwefel initiiert werden:

  • Unterstützt bei der Hormonherstellung
  • Unterstützt bei der Enzymherstellung
  • Unterstützt bei der Aminosäurenherstellung
  • Hat einen Einfluss auf die Enzymstruktur sowie die Eiweiße

Die Verwendung von MSM Methylsulfonylmethan kann vor allem unterstützend für Stoffwechselprozesse eingesetzt werden. Insbesondere im Zuge von Fitnesstrainings ist es sinnvoll MSM Methylsulfonylmethan täglich zu konsumieren.

Nebenwirkungen von MSM Methylsulfonylmethan

Der menschliche Organismus benötigt Schwefel als eine Art lebenswichtigen Mineralstoff. Grundsätzlich und das wissen nur die wenigsten Konsumenten, ist Schwefel zudem für den Körper und einzelnen Funktionen wichtig. MSM Methylsulfonylmethan wartet im Regelfall nicht mit Nebenwirkungen auf. Dennoch sollten empfohlene Einnahmen eingehalten werden. Schwangere Frauen sowie stillende Frauen sollten grundsätzlich von Nahrungsergänzungsmitteln Abstand nehmen und auf eine Einnahme von MSM Methylsulfonylmethan verzichten.

Im menschlichen Körper haben Schwefelbrücken einen immensen Einfluss auf die Enzyme sowie die Eiweiße. Immer dann, wenn Schwefel nun fehlt, können die Enzyme und Eiweiße die so wichtigen Funktionen nur noch beeinträchtigt ausführen. Auf den menschlichen Organismus wirkt das nachteilig. Zudem enthalten Antioxidantien Schwefel, die das Immunsystem stärken. Ein weiterer wichtiger Aspekt von Schwefel im menschlichen Organismus ist der Anteil am Eiweißstoffwechsel sowie der Entgiftung im Körper. Die Aufrechterhaltung der Zellreparatur ist ebenso ein wichtiger Schritt, den Schwefel unterstützt. Auf dem Markt erhält man Schwefel zudem nicht zwingend in Reinform. Im Regelfall ist Schwefel mit Sauerstoff verbunden. Der menschliche Körper nimmt Schwefel auch unterschiedlich stark auf.

Produkte, die mit MSM Methylsulfonylmethan angereichert sind, weisen eine für den menschlichen Körper hohe Bioverfügbarkeit auf. Aufgrund dessen kann der Körper mit vielen lebensnotwendigen Aspekten hier versorgt werden. Sollten Sie einmal zu viele Tabletten einnehmen, ist das für den Körper im Regelfall nicht belastend. Der menschliche Körper ist da unkompliziert und scheidet die überflüssigen Wirkstoffe einfach aus. Eine Überdosierung ist aufgrund dessen nicht möglich.

Mangelsymptome des menschlichen Körpers können hingegen sein:

  • Schmerzhafte Gelenkbeschwerden
  • Schlechte Leberwerte sowie unspezifische Leberprobleme
  • Unspezifische Durchblutungsstörungen
  • Niedergeschlagenheit und wenig Energie
  • Stumpfes Haar
  • Fahle Haut
  • Vermehrte Ängste
  • Grauer Star
  • Brüchige Fingernägel
  • Schlaffes Bindegewebe

Viele zufriedene Kunden

Wir sind immer für Dich da

Schnelle Lieferung

Versand in 1-3 Werktagen

Mit Liebe hergestellt

im hessischen Vogelsberg 

Kauf auf Rechnung

Sicher und ohne Risiko